Herzlich Willkommen!

 

Liebe Hunde- und Hovi-Freunde,

 

schön, dass Sie mal wieder vorbei schauen – bei meiner Hovawartzucht vom Dreimädelhaus aus Norddeutschland, nahe Lübeck.

 

Viel Spaß auf meiner Homepage, Ihre und Eure
Ute Schmitz

Abkühlung im Frühling.

Ende April ist es schon so schön warm, dass die Hovis sich beim Spaziergang gerne eine Erfrischung gönnen. Hier sind von links nach rechts zu sehen Fayenne, Galenos, Duska und Emely (alle vom Dreimädelhaus).

Die Welpen sind da!

Am 1. Oktober wurde unser G-Wurf geboren. Mehr unter Aktuelles und in der Rubrik Würfe & Welpen.

Über mich

Ein Leben ohne Hunde kann ich mir nicht vorstellen. Und seit ich 1993 auf den Hovawart gekommen bin, gehören die Hovis zur Familie.

 

Im Garten wird dieses Jahr wieder ein Welpen-Abenteuerspielplatz entstehen. Zum Glück hat mein Mann Spaß am Schreinern und Handwerken. So entstehen nach unseren Vorstellungen tolle für Welpen geeignete Abenteuer-Spielgeräte wie Wackelbrett und Hängebrücke. Das klassische Bällchenbad darf natürlich auch nicht fehlen! Die Welpen werden im Haus geboren und verbringen hier auch die erste Zeit. Sobald sie aber das Wohnzimmer unsicher gemacht haben und neue Herausforderungen und Eindrücke suchen dürfen sie bei entsprechendem Wetter nach draußen in den Garten. Hier warten Hundehaus mit eingezäuntem Auslauf sowie die Spielwiese. Besonders wichtig ist mir, dass die Kleinen in der Zeit bei uns besonders viele Eindrücke sammeln, Geräusche kennenlernen und sich neuen Herausforderungen stellen. So kann zum Beispiel ein Klappersack (mit Dosen gefüllt) gegen Geräuschempfindlichkeit helfen. Das Laufen auf verschiedenen Untergründen gibt Sicherheit auch im späteren Alltag gelassen zu sein.

Hovawart-Zucht

Mit der schwarzmarkenen Hündin Duna von der alten Steinbrücke beginnt meine Hovawart-Zucht. Nachdem alle notwendigen Prüfungen bestanden sind, steht dem ersten Wurf nichts mehr im Wege. Am 9. November 1995 wird unser A-Wurf in Ennepetal geboren.

 

Im März 1997 beginnt meine Ausbildung zum Zuchtwart in der Landesgruppe Westfalen mit den ersten beiden Zuchtwarte Seminaren. Im Dezember 1999 kommt die zweite Hovawart Hündin zu uns. Es ist Dunas Enkelin Attis vom Mankartzhof. Nach den erforderlichen Prüfungen setzen wir die Hovawart Zucht im RZV mit Attis fort. Duna unterstützt Attis beim B-Wurf und C-Wurf. Sie übernimmt als Ur-Oma gerne einen Teil der Welpenerziehung. Ab 2001 gehöre ich zum Zuchtwarte Team der LG Westfalen.

 

Im Mai 2006 ist unser Umzug nach Schleswig-Holstein in die Nähe von Lübeck abgeschlossen. So gehören wir seit 2006 zur LG Nord-Nordost. Hier wird Emely geboren, mit der ich  in Hamburg-Öjendorf auf dem Hovawartplatz trainiere. Zeitweise unterstütze ich dort auch die Welpenschule.

 

Nachdem Emely sportlich bis zur VPG/IPO 3 alles erreicht hat, soll Nachwuchs kommen. Ihre Tochter Fayenne – unsere erste blonde Hovi-Hündin – bleibt wiederum hier.

 

Im Frühjahr 2016 besteht Fayenne die wichtige Zuchttauglichkeitsprüfung. Hd-Ergebnis A1, Augenuntersuchung ohne Befund und Schauergebnis sehr gut sind schon abgearbeitet. Im Oktober 2017 bringt Fayenne ihren ersten Wurf, den G-Wurf vom Dreimädelhaus zur Welt!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Ute Schmitz